Simply enter your keyword and we will help you find what you need.

What are you looking for?

  /  Autor*innen   /  JAAP BLONK
© Andy Moor

JAAP BLONK

*1953 Woerden, Niederlande

… bezeichnet sich als Stimmkünstler, Lautdichter, Musiker. Unbeendete Studien der Mathematik, Physik und Musikwissenschaft sowie kurze, unbeständige Jobs in Büros und ähnlichen ›well-organized-systems‹ weckten in ihm einen Hang zu dadaistischen Aktionen. Jaap Blonk spielte Saxophon und komponierte. Poesie, das ist für ihn vor allem die Direktheit und Flexibilität der Stimme und deren Ausdrucksfähigkeit. Blonk entwickelte sich zum Spezialisten der Lautpoesie: Bühnenpräsenz, eine ungebremste Freiheit in der Improvisation, Gestik und Mimik – das alles verbindet der Sprech- und Sprachkünstler Jaap Blonk zu Performances, in denen die Grenzen zwischen Musik, Text und Körperarbeit kaum mehr existieren. Seine Lautgedichte folgen eher den Regeln der musikalischen Komposition, leben von Rhythmus und Dynamik, von Pausen und dramatischen Steigerungen, von Ruhe und Bewegung. Blonk produziert Texte nicht nur für Solo-Aufführungen, sondern auch für diverse Musikgruppen, mit denen er gemeinsam auftritt und experimentiert. Legendär ist seine Darstellung der Ursonate von Kurt Schwitters aus den Jahren 1923 bis 1932. Jaap Blonk lebt in Arnhem, Niederlande.

Website

jaapblonk.com


Samstag, 07.06.2023 / 19 Uhr

INTERNATIONALE POETRY SLAM GALA BEI SHAKESPEARES
(BREMER SHAKESPEARE COMPANY)