Ulrich Koch
*1966, Winsen (Luhe), Deutschland

… ist einer der interessantesten Lyriker der deutschen Poesieszene. Seit dem von Kritik und Publikum stark beachteten Debüt ›Weiß ich‹ (1995) veröffentlichte Ulrich Koch Gedichte in Zeitschriften und Zeitungen sowie mehrere Gedichtbände im Residenz Verlag, in der Lyrikedition 2000, in der edition AZUR und im Poetenladen-Verlag. Für seine Lyrik erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den ›Hugo-Ball-Förderpreis‹ 2011. Zuletzt erschien der Band ›Selbst in hoher Auflösung‹ (2017), »ein fulminanter Gedichtband mit Versen von großer Leuchtkraft, in dem sich das Weltgefühl seines illusionslosen Ichs noch weiter radikalisiert hat« (Der Tagesspiegel). Ulrich Koch lebt heute in der Nähe von Lüneburg.