Tristan Marquardt
*1987, Göttingen, Deutschland

… ist Lyriker und Literaturvermittler. Sein Debüt ›das amortisiert sich nicht‹ erschien 2013 bei kookbooks. Tristan Marquardt ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs G13. Seit 2012 kuratiert er die Lesereihe ›meine drei lyrischen ichs‹ in München. Tristan Marquardt ist Mitinitiator des ›Großen Tags der jungen Münchner Literatur‹ und der ›Initiative Unabhängige Lesereihen‹, er ist außerdem als Übersetzer aus dem Mittelhochdeutschen tätig. 2013 gewann er gemeinsam mit Tabea Xenia Magyar den 1. Platz beim ›Feldkircher Lyrikpreis‹. Tristan Marquardt und Jan Wagner sind Herausgeber der bei Hanser erschienenen zweisprachigen Minnesang-Anthologie ›Unmögliche Liebe‹ (2017). Tristan Marquardt lebt in München und Zürich.