Tara Bergin

… wurde gleich für ihren ersten, 2013 bei Carcanet in England erschienenen, Lyrikband ›This is Yarrow‹, von der Kritik gefeiert und mit dem ›Seamus Heaney Centre for Poetry Prize‹ sowie dem ›Shine/Strong Award‹ ausgezeichnet. Neue Gedichte sind in jüngster Zeit in Literaturzeitschriften wie ›PN Review‹, ›Granta‹, ›Poetry‹ (Chicago) und ›Poetry Ireland Review‹ gedruckt worden. Mit Spannung erwartet wird ihre zweite Gedichtsammlung, die sie im Sommer 2017 unter dem Titel ›The Tragic Death of Eleanor Marx‹ veröffentlichen wird. Bergin lebt seit 2002 im Norden Englands, schrieb ihre Doktorarbeit über Ted Hughes‘ Übersetzungen des ungarischen Dichters János Pilinszky und lehrt heute an der Universität von Newcastle. Der englische Dichter Ian McMillan sagte über Tara Bergin: »Die Stärke ihrer Gedichte basiert auf ihrer Kenntnis volkskundlicher Überlieferungen, der europäischen Poesie und der Welt von heute«.