Jan Wagner
*1971, Hamburg, Deutschland

 … der Lyriker, Übersetzer und Literaturkritiker debütierte 2001 mit dem Lyrikband ›Probebohrung im Himmel‹ und gilt seitdem als einer der wichtigsten lyrischen Stimmen der deutschen Gegenwartsliteratur. Außerdem hat sich Jan Wagner als Übersetzer aus dem Englischen einen Namen gemacht. Seine Gedichte wurden in viele Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit seinem Gedichtband ›Regentonnenvariationen‹ (2014) gewann er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse, 2017 erhielt er den ›Georg-Büchner-Preis‹. Zusammen mit Tristan Marquardt ist Jan Wagner Herausgeber der zweisprachigen Minnesang-Anthologie ›Unmögliche Liebe. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen‹ (2017). Zuletzt erschien der Band ›Der verschlossene Raum‹ (2017).