Indrė Valantinaitė
*1984, Kaunas, Litauen

 … studierte nach ihrem Schulabschluss an einem Jesuitengymnasium Kunstmanagement an der Universität Vilnius und an der Kunstakademie Vilnius. 2006 erschien ihr erster Lyrikband ›Of Fish and Lilies‹, mit dem sie von der ›Lithuanian Union of Writers‹ mit dem Preis für das beste Debüt in der Kategorie Lyrik ausgezeichnet wurde. Ihr 2011 erschienener zweiter Gedichtband ›Tales about Love and Other Animals‹ wurde 2012 mit dem ›Young Yotvingian Prize‹ prämiert. Neben ihrer Tätigkeit als Lyrikerin ist Indrė Valantinaitė auch Sängerin, sowie Fernsehjournalistin und Produzentin. 2017 erschien ihr dritter Lyrikband mit dem Titel ›Short Movies‹. Indrė Valantinaitė lebt in der Nähe von Vilnius.