Fritz Eckenga

… dichtet sich vom Stützpunkt Dortmund aus die Welt zusammen. Eckenga ist Kabarettist, Dichter, Schriftsteller und Fußball­philosoph, spielt Solo-Programme, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und arbeitet als Radiokolumnist (WDR). Als Mitbegründer und Hauptdarsteller sorgte er mit dem musikalischen Kabarettprojekt ›Rocktheater N8chtschicht‹ auf Bühnen und im Fernsehen für Furore. Seit vielen Jahren ist er aber auch als Solist unterwegs, zurzeit mit seinem Programm ›Frisch von der Halde‹. Seine Lebensklugheit erinnere an die Erich Kästners, begründet die Jury des ›Salzburger Stiers‹ ihre Entscheidung, den ›Internationalen Radio-Kabarettpreis‹ 2012 an Eckenga zu verleihen. 2011 erhielt er den ›Literaturpreis Ruhr‹. Zuletzt erschien ›Draußen rauchen ist Mord am ungeborenen Baum‹ (2016).