Bas Böttcher
*1974, Bremen, Deutschland

… gilt als Pionier des deutschsprachigen Poetry Slam. Der gebürtige Bremer gewann die ersten deutschen Poetry Slam Meisterschaften und machte Poetry Slam als Kunstform durch eigens erfundene Medienformate bekannt. Die von ihm erfundene ›Textbox‹ wurde im Centre Pompidou (Paris) und auf Buchmessen von Peking bis Guadalajara präsentiert. Auftritte bestritt er weltweit in Literaturhäusern und auf Festivals (u.a. Bibliothèque Nationale de France (Paris), an der University of Berkeley und in der Elbphilharmonie). Er veröffentlichte diverse Gedichtbände und ist Herausgeber des Standardwerkes für Poetry Slam ›Die Poetry-Slam-Fibel‹. Bas Böttcher studierte an der Bauhaus-Universität in Weimar und lebt seit 2000 in Berlin. Er lehrt an der Universität der Künste (Berlin) und am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.