Antoine Wauters

… gehört mit seinen poetischen und philosophischen Arbeiten zu den spannendsten Entdeckungen der zeitgenössischen belgischen Literaturszene. Der Schriftsteller, Poet und Drehbuchautor Wauters debütierte als Autor mit dem Essay ›Debout sur la langue‹ (2008), der gleich mit dem renommierten ›Prix Emile Polak‹ der ›Académie royale de langue et littérature française de Belgique‹ ausgezeichnet wurde. Sein bisher erfolgreichstes Werk ist ›Nos Mères‹, das den ›Prix Première‹ des RBTF sowie den ›Prix Revelation‹ der SGDL erhielt. In seinen Arbeiten konzentriert sich Wauters auf die Erkundung der Sprache in all ihren Facetten. Seine Lyrik ist ein Experimentieren mit Sprache, ein phonetisches Spiel, das einen eigenen Sinn entfaltet. Zuletzt erschien ›Sylvia‹ (2014).